Die U-Comix Zeichner auf der C.A.R.

U-Comix, gegründet 1969, ist Deutschlands wichtigstes Comicmagazin für Erwachsene. U steht für Underground, das X für x-rated, unzensiert.

Der Comiczeichner Steff Murschetz aus Oberhausen gibt das Magazin heraus. Er präsentiert heimische und internationale Zeichner und Autoren. U-Comix erscheint alle 3 Monate und ist in Comicshops und dem Bahnhofsbuchhandel erhältlich.

Die U-Comix Zeichner auf der C.A.R.:
Steff Murschetz aus Oberhausen ist Herausgeber von U-Comix und als Comiczeichner und Illustrator aktiv. Für Nintendo zeichnete er u.a. die Serie N-Gang und Donkey Kong, sowie Image-Figuren für Michelin. Für Zweitauseneins kolorierte er Robert Crumb und arbeitet derzeit an mehreren eigenen Comicserien und einem Sachcomic zur Geschichte der sozialen Arbeit. Er tritt in Schulen auf, betreibt ein Internetportal für junge Zeichner und hat ein Zeichenbuch veröffentlicht.

Andree Schneider ist ein Comiczeichner und Fantasyillustrator aus Essen. Neben mehreren Veröffentlichungen im Rollenspielbereich zeichnet er für U-Comix. Mit dem belgischen Autor Barcas macht er Fantasy- und Horror-Comics. Seine Bandbreite erstreckt sich von cartoonhaften bis zu semi-realistischen Figuren und Landschaften.

Andreas Heinze war in den 90er Jahren Herausgeber der oberhausener Comicmagazins Schattenseiten. Freiberuflich ist er tätig als Illustrator und veröffentlicht unter dem Pseudonym Flauteboy Comic-Kurzgeschichten, bei diversen Verlagen, hauptsächlich im Underground und Independentbereich. Seit 2013 redaktionelle Mitarbeit bei U-Comix.
In der Halle 12, Erdgeschoss, Saal 1, präsentieren wir im Rahmen des innovativen Markforums des CAMP unter anderem das Thema Comic und es sind auch Zeichner vor Ort.

Weitere Infos hier